Türkische Gemeinde möchte muslimischen Feiertag in Deutschland

Datum: 26. Januar 2014

Die türkische Gemeinde Deutschland plädiert bei der Islamkonferenz für ein starkes Signal an die Bevölkerung und spricht sich dafür aus, einen gesetzlichen islamischen Feiertag in Deutschland einzuführen.

Kenan Kolat meinte in der Begründung: „Das wäre ein wichtiges Signal an die muslimische Bevölkerung.“ Die Islamkonferenz ist für Montag nächster Woche geplant. Dort will sich Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit den muslimischen Verbänden treffen.

Viele islamische Verbände, darunter die Vertreter der DITIB, sprachen im Vorfeld zur Konferenz ein Lob für Thomas de Maizière aus. Außerdem gehen die Verbände von einem für sie erfolgreichen Ausgang der Konferenz aus.

Quelle: spiegel-online